Blog - BK-Nordhausen

Direkt zum Seiteninhalt

OG Frühjahrsprüfung

BK-Nordhausen
Herausgegeben von in Prüfung ·
Ein spannender Tag für viele Hundeführer, war doch die Prüfung doch punktzahlmäßig voll.
Um 8 Uhr trafen sich die Teilnehmer und der Leistungsrichter Kai Möckel. Nach einem kurzem warm-up begann Dani mit ihrer Elli-Esprit ihre BH, die sie souverän und gut meisterte. Nur das Liegenbleiben fiel dem jungen Hund schwer.
Danach ging es in die Fährte. Hier waren die drei Fährtenleger schon länger im Gange, um die 7 FH2 zu legen. Daneben gab es noch 2 FPr1 und 1 FPr2 Fährte. Das wurde ein langer Vormittag. Die ersten FPr hatten noch Glück, danach öffnete der Himmel restlos seine Schleusen. Je fortgeschrittener der Tag, umso mehr regnete es. So konnten zwei Sportfreunde ihr Ziel nicht erreichen. Bueno hatte wohl ein Problem mit der Leine, die ihn,  wie es schien, verunsicherte. Nach dem Abbruch suchte Lutz in der Freisuche fehlerfrei den Rest ab. Hier ist Potenzial! Conner war es wohl zu nass und matschig... im Auto ist es schöner. Die anderen Fährtenhunde nahmen das Mistwetter so an, wie es war und zogen ihr Ding durch. Dass man eine hohe Punktzahl erzielen kann, zeigten die beiden Hunde von Christian Ortmann.
Auch Trudi, die die letzte Losnummer und somit Fährte gezogen hat, machte ihre Sache hervorragend. Nur der blöde Verleiter, der inzwischen einer Wasserstraße glich, brachte sie aus dem Konzept, aus der sich sich aber aus eigener Kraft heraussuchte.
Zurück auf dem Platz und nach der Mittagspause, kam der Verkehrteil und die Abteilung C sowie Abteilung B+C unseres Gaststarters Edgar mit seinem Schäferhund.
Alle konnten ihr Ziel erreichen. Ebenso Susann, die noch ganz spontan eine BH ablegte und bestand. Somit hat sie alle Vorraussetzungen geschaffen, mit ihrer Japhia intensiver auf dem Platz und in der Fährte unterwegs zu sein, um auch die nächsten Prüfungsstufen zu meistern. Der Hund hat das drauf :)

Es war somit für die meisten Sportfreunde ein erfolgreicher, wenn auch sehr nasser Tag, der noch feucht-fröhlich im Klubheim ausklang. Unsere Gratulation!

Vielen Dank an die fleißigen Helfer in der Küche besonders Dorothea, den Fährtenleger (Sebastian, Sven und Klaus), unserem Helfer Frank, der trotz eigener Welpen die Zeit fand, dem Orgateam Lutz und Diana und natürlich dem Richter Kai Möckel, dessen prüfendem Blick kein Fehler entging, der aber realistisch und nachvollziehbar urteilte. Auch allen ungenannten Helferlein, die den Tag zum Erfolg werden ließen, unseren Dank.


Bewertung: 2.0/5

 Kontakt:
Hier sind wir zu finden: 99734 Nordhausen, Kommunikationsweg
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt